3. Juni 2018 – 140. Gründungsfest des Edelweißvereins Schliersee

Der Edelweißverein hat zum 140. Gründungsfest eingeladen. Vier Fahnenabordnungen waren gekommen, der Edelweißverein Schliersee, der Patenverein, die Edelweißer aus Rohrbach, der Trachtenverein Schliersee und unser Verein. Nach dem Gottesdienst und dem Gedenken der Toten an der Kriegerkapelle ging der Festzug zum Bauerntheater. Bei herrlichem Wetter saßen wir im Biergarten vom Terofal bis in den frühen Nachmittag.


31. Mai 2018 – Fronleichnamsprozession 

Bei herrlichem Wetter rückten wir mit unserer Fahne zur Fronleichnamsprozession aus. Nach der Prozession durch das festlich geschmückte Schliersee saßen wir anschließend im Gasthof Terofal im Biergarten bei Weißwürschtn, Brezn und Bier.


26. Mai 2018 – 37. Kaiserjägerschiessen in Innsbruck am Berg Isel 

Am Samstag fand das 37. Kaiserjägerschiessen in Innsbruck auf der Regimentsschiessanlage der Tiroler Kaiserjäger am Berg Isel statt. Der Veteranen- und Kriegerverein nahm mit 1 Mannschaft an diesem Schießen bei herrlichem Wetter teil. Unter über 169 Mannschaften belegte unsere Veteranen-Mannschaft Schliersee II den 105. Rang, mit den Schützen Alfons Ludwig Lindmair, Peter Soller und Alois Gihl.


11. - 12. Mai 2018 - Königsschießen der Gebirgsschützenkompanie Bayrischzell

Wir wurden der GSK Bayrischzell zum Vorderladerschießen in Geitau eingeladen. Ein perfekt organisiertes Schießen mit Vorderladergewehren. Der „Wettergott“ war uns gut gesinnt. 

Am Samstagabend fand in Bayrischzell der Schützenball mit Preisverteilung statt, bei der jeder unserer Schützen einen Fleischpreis erhalten hat.


22. April 2018 – Jahrtag der Schlierseer Vereine

Bei gutem Wetter fand der diesjährige Jahrtag der Vereine statt. Der Ausrichter war der Edelweißverein Schliersee.

Vom Sammelpunkt am Schlierseer Feuerwehrhaus ging der Festzug zur Sixtuskirche. Nach der Hl. Messe legten wir einen Kranz an der Kriegerkapelle nieder. Unser Vorsitzender, Alfons Rauch, hielt eine Gedenkrede zur Erinnerung der Gefallenen der beiden Weltkrieg und der Soldaten die im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland ihr Leben ließen.

Der anschließende Umzug war sehr kurz, da die Lautererstrasse wegen Sanierungsarbeiten gesperrt war, ging’s direkt zum Bauerntheater.


14. April 2018 – 25. Reservistenschießen in Miesbach

Am diesjährigen Reservistenschießen in Miesbach haben über 90 Schützen und Schützinnen teilgenommen.

Unser Veteranen- und Kriegerverein Schliersee hat sich mit 6 Schützen/ Schützinnen erfolgreich beteiligt. Gewertet wurde abwechselnd Blattl vor Ring.

In der Disziplin „SL8 Herren“ belegten Peter Soller Platz 10, Ernst Antretter Platz 11, Alfons Rauch Platz 30, Waldemar Ziegler Platz 39.

In der Disziplin „SL8 Damen“ belegte Gerlinde Scholl Platz 2.

In der Wertung „K98k Ehrenscheibe“ belegten Waldemar Ziegler Platz 5, Alfons Rauch Platz 18, Ludwig Lindmair Platz 40.

In der Wertung „SL8 Ehrenscheibe“ belegten Peter Soller Platz 4, Ernst Antretter Platz 29, , Alfons Rauch Platz 47, Waldemar Ziegler Platz 50, Gerlinde Scholl Platz 56.

In der Wertung „Wanderpreis Acht-Acht“ belegten Waldemar Ziegler Platz 4, Alfons Rauch Platz 24, gefolgt von Ludwig Lindmair Platz 33.

Allen Schützen ein kräftiges Schützenheil der gesamten Vorstandschaft.


13.-14. April 2018 – 17. Gemeindemeisterschaft im Luftgewehrschießen

3 Jugendmannschaften und 27 Allgemeine-Mannschaften beteiligten sich an dem Schießen. Der Veteranen- und Kriegerverein, mit den Schützen Waldemar Ziegler mit 176 Ringen, Ernst Antretter, Alfons Rauch und Peter Soller mit jeweils 166 Ringen, Heinz Groß und Ludwig Lindmair mit jeweils 158 Ringen, belegte mit 674 Ringen Platz 1 vor der Mannschaft der Turner mit 658 Ringen und der Mannschaft Impler & Engl 1 mit 652 Ringen.

Das Schießen war hervorragend organisiert durch die „Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft Schliersee“.


23. März 2018 – Starkbieranstich im Schlierseer Bauerntheater

Beim 6. Starkbieranstich im Bauerntheater waren wir sehr zahlreich vertreten. Xaver Terofal hat in seiner Fastenpredigt der Gemeindeprominenz gehörig die Leviten gelesen. Um das zu verdauen war das Starkbier ein perfekter Katalysator. Die Birgit Eham hat mit Ihrem Team die Veranstaltung perfekt organisiert. Der Brettljausen, dem Tegernseer Quirinus Bock und der Hopf Muorspacher Bockfotzn haben wir gut zugesprochen. Die gesamte Veranstaltung mit der Fastenpredigt, den Theatereinlagen und der Musik wurde sprichwörtlich in vollen Zügen genossen.


7. März 2018 – Schlierseer Veteranen besuchen das Armeemuseum

Die Vorstandschaft des Veteranenvereins Schliersee gegr. 1837 organisierte eine Fahrt zur Besichtigung des Bayerischen Armeemuseums in Ingolstadt. Die Anreise wurde mit der Eisenbahn getätigt, mit einem sogenannten „Bayernticket“ war es äußerst günstig und man musste keinen Parkplatz suchen. Nach der Ankunft in Ingolstadt fuhr man mit dem Bus zum Rathaus und von dort zu Fuß zur berühmten Gaststätte „Weissbräuhaus zum Herrenbräu“. Dort wird um 12 Uhr Mittag mit einem Glockenspiel der Bayerische Defiliermarsch gespielt. Adolf Scherzer, ein Ingolstädter hat diesen Marsch komponiert für das 7. Königlich Bayer. Infantrieregiment. Damals hieß der Marsch noch Avancier-Marsch. Angeblich hat König Ludwig II. selbst entschieden diesen Marsch zum Bayerischen Defiliermarsch zu erheben. Nachdem sich die Veteranen und ihre Begleitung in dieser Traditions-gaststätte gut gestärkt hatten ging es zu Fuß zum Bayerischen Armeemuseum, zur Reduit Tilly. Dort wird eine Ausstellung über die Geschichte des 1. Weltkrieges angeboten. Mit 1.500 Exponaten, vielen Dioramen, Bildern, alten Waffen wird die Geschichte von 1914 bis 1918 kritisch und historisch aufgearbeitet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Geschichte der königlich Bayerischen Armee. In einer zweiten Ausstellung unter dem Titel „Verheizt – vergöttert – verführt“ wird die Zeitgeschichte der Deutschen Gebirgstruppe von 1915 bis 1939 dargestellt. Vom Alpenkorps beginnend im Jahre 1915, die Kämpfe an der Südfront gegen Italien, in Rumänien und in Frankreich, ferner über die Zeit der Reichswehr bis zur Gründung der Wehrmacht. Ein pensionierter Bundeswehroffizier führte uns ca. 2 Stunden gekonnt durch die vielen Ausstellungsräume der Reduit Tilly. Mit vielen geschichtlichen Eindrücken traten die Veteranen aus Schliersee die Heimfahrt mit der Bahn an. Es war ein gelungener Ausflug und besonderer Dank gilt dem 2. Vorstand Peter Soller und seiner Frau für die perfekte Organisation der Fahrt.

Text: Herbert Scholl - Bild: Peter Soller


 14. - 17. Februar 2018 – 45. Kameradschaftsschiessen Wall 

Unter der Schirmherrschaft des Bundestagsabgeordneten, Radwan, fand auf der Schießanlage in Wall das 45. Kameradschaftsschießen statt. Der Schützenmeister, Max Bauer, und der Ehrenschützenmeister, Georg Mossrainer, haben mit ihrer Mannschaft eine hervorragend Veranstaltung organisiert und Preise gab es für alle Schützen. Mit 248 Schützen hatte das Veteranen- und Reservistenschießen eine sehr hohe Beteiligung. Wir beteiligten uns mit 7 Schützen äußerst erfolgreich. 

Als Mannschaft errangen wir den 3. Platz mit 422 Ringen unter 25 Mannschaften. In der Einzelwertung haben unsere Schützen unter 248 Schützen folgende Plätze belegt: 

Manfred Baierer, - Platz 6, Waldemar Ziegler - Platz 15, Peter Soller - Platz 18, Alfons Rauch - Platz 136, Herbert Scholl – Platz 137, Ernst Antretter – Platz 146, Heinz Groß – Platz 204. 

Andreas Forstmann vom Veteranenverein Egern-Kreuth gewann die vom Bundestagsabgeordneten, Alexander Radwan, gestiftete Ehrenscheibe. Unsere Schützen Waldemar Zieger und Manfred Baierer belegten die Plätze 2 und 14 gefolgt von Heinz Groß Platz 28.


 28. Januar 2018 Jahreshauptversammlung 

Das Vereinsjahr 2018 begann mit der 181. Jahreshauptversammlung am 28. Januar 2017 um 15:00 in Schliersee, zu der fristgerecht eingeladen wurde. Anwesend waren 31 Veteranen, Reservisten und fördernde Mitglieder. 

Der 1. Vorstand, Alfons Rauch, eröffnete die Versammlung mit unserem Wahlspruch „In Treue fest“. Er begrüßte die Anwesenden Veteranen, Reservisten und fördernde Mitglieder. Hierbei begrüßte er besonders den 1. Vorstand, Sepp Eham, vom Veteranen- und Kriegerverein Parsberg-Wies-Miesbach, den 1. Vorstand, Hans Harraßer, vom Veteranenverein Agatharied, Achim von Draminski, vom Kameradenkreis der Gebirgstruppe Tegernseer Tal und Pfarrer Hans Sinseder. 

Grußworte 

Die Vorsitzenden unserer Patenvereine, Sep Eham und Hans Harraßer sowie Achim von Draminski übermittelten Grußworte. 

Totenehrung 

Nach der Ansprache unseres 1. Vorstandes, Alfons Rauch, sprach Pfarrer Hans Sinseder mit uns ein Gebet zum Gedenken der verstorbenen Kameraden: Franz Lindmair, Herbert Lanzendörfer, Martin Schmidt und Josef Kloiber. Peter Bartl spielte eine Tonaufnahme „Vom treuen Kameraden“ ab. 

Ehrungen: 

Folgende Vereinsmitglieder wurden durch den 1. Vorstand geehrt: 

Für 40jährige Mitgliedschaft

Kaspar Hirtreiter (abwesend wegen Krankheit), Anton Krämer, Willi Thin, 

Für 25jährige Mitgliedschaft

Klaus Wittmann 

Unser 1. Vorstand, Alfons Rauch, wurde für 40jährige Vereinsmitgliedschaft durch den 3. Vorstand, Ernst Antretter, geehrt. 

Bericht des Schriftführers 

Peter Soller trug den Jahresbericht 2017 vor, mit dem Hinweis auf die Veranstaltungen im Jahr 2018. Die Mitglieder konnten einen Flyer der Vereinsveranstaltung 2018 mitnehmen. 

Bericht des Kassiers 

Martin Rank trug den Kassenbericht vor. Die Kasse wurde regelkonform und bestens geführt. Die Revisoren bestätigten, dass die Einnahmen und Ausgaben satzungsgemäß verwendet wurden. Beide Revisoren waren bei der Hauptversammlung abwesend. 

Entlastung der Vorstandschaft 

Herbert Scholl beantragte die Entlastung der Vorstandschaft für das Vereinsjahr 2017, die von der Versammlung erteilt wurde.

Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. 

Die „Hutsammlung“ für die Kriegsgräberfürsorge ergab 182,00 €, die unsere Kassier in den nächsten Tagen an die Organisation überweisen wird. 

Beschlüsse: keine 

Verschiedenes - Vorschau

  • Donnerstag, 01. März 2018 - Vortrag von Herrn Weise Thema Afghanistan und Bundeswehr. Details folgen zeitnah.
  • 10. -13.Mai 2018 - Fahrt nach Verdun. Weitere Infos von Herbert Scholl.

  • 17. Juli bis 04. August 2018 - 29. Internationales Musikfest Kreuth am Tegernsee

  • Mittwoch, 7. März 2108 - Fahrt zum Bayrischen Armeemuseum nach IngolstadtThemen: „Die Gebirgstruppe von 1915 – 1939“ und „Im Maschinenraum des Krieges 1914 – 1918“

Lichtbildervortrag: 

Unser Kamerad, Herbert Scholl, hielt interessante Lichtbildervorträge über zwei Fahrten nach Frankreich zur Fremdenlegion bzw. in die Schweiz. 

Ende der Sitzung 

Unser Vorsitzender, Alfons Rauch, beendete den offiziellen Teil der Sitzung um 17:00 Uhr.

Anschließend saßen noch einige Kameraden in gemütlicher Runde zusammen. 

In Treue fest

1. Schriftführer Peter Soller


 06. Januar 2018 – Empfang beim Bürgermeister 

Am 6. Januar 2017 hat der Bürgermeister alle Vereinsvorstände und andere Honoratioren zum alljährlichen Empfang ins Rathaus gebeten. Wir waren mit dem ersten und zweiten Vorstand, Alfons Rauch, Peter Soller und deren Ehefrauen, vertreten.